Breminale
->
Programm
<- zurück zur Übersicht

Mira Mann

Spoken Word, Pop, Avantgarde
Freitag
18:30 Uhr
Mira Mann foto: Rosanna Graf
Foto: Rosanna Graf

Mira Mann ist Autorin und Musikerin. Seit ihrer Zeit als Mitglied der Post-Punk-Band Candelilla zwischen den Jahren 2010 und 2017 hat Mann als Lyrikerin, Essayistin, Musikerin oder Veranstalterin die Oberfläche der Dinge abgetastet, um Schicht für Schicht ihre Substanz freizulegen. Im Herbst 2019 veröffentlichte sie ihre Solo-Debüt-EP »Ich mag das« (Problembär Records), eine musikalische Interpretation ihrer »Gedichte der Angst« (Februar 2019, Parasitenpresse), produziert gemeinsam mit Ludwig Abraham. Im April 2020 ist ihr zweiter Gedichtband »Komm einfach« (Parasitenpresse) erschienen, im Mai 2021 das Remix-Album »Schau mich an« (Problembär Records) mit Beiträgen von u.a. Michaela Melián, Chicks on Speed und Konrad Wehrmeister. Im Juli 2021 veröffentlichte sie die von Wolf Lehmann (aka Wolfgang Möstl) produzierte die Digitalsingle »Atlantic City« (Staatsakt), eine Interpretation des Songs von Bruce Springsteen.

Ihr gemeinsam mit Ludwig Abraham produziertes Debütalbum »weich« (Euphorie) erscheint am 23.02.2023. Es beweist ein großes Gespür dafür, wie Text und Musik ineinander zerfließen, wie sparsam eingesetzte Lyrics und dezente Beats und wenige, pointiert verwendete Klänge gemeinsam mehr als die Summe ihrer Einzelteile bilden können. Die Songs erzählen von Kontrolle und ihrem Verlust, von einschneidenden Veränderungen ebenso wie von unbändiger Kraft und großer Ruhe. »weich« ist hart, aber zart.


Davon zeugen auch die Texte, die in direkter Nähe zu und in Wechselwirkung mit »weich« entstanden und die über den Winter 2022/2023 erscheinen werden. Das Langgedicht »Kontrolle« war die Initialzündung für das Album und ist im Das Wetter Magazin #29 (VÖ 21.12.2022) als Literaturbeilage enthalten.

concept bureau UG • Osterdeich 17 • 28203 Bremen • +49 (0) 421 500 504 • festival@breminale.de