1. Deutsch
  2. English
Logo von Breminale

Lukas Droese

Pop (DE)

Pop

Der junge Mann kommt ungeschminkt und unverkleidet, das freundliche Lächeln im Antlitz genügt vollauf. Wenn Lukas Droese aus seinem Leben oder von seiner Arbeit
erzählt, was im Grunde ein und dasselbe ist, dann meint man, gerade in seiner Hamburger Wohnküche zu sitzen und vor allen Dingen: willkommen zu sein. Das Gefühl
ist kein unbekanntes, denn es stellt sich auch ein, wenn man seinen Liedern lauscht. Droese singt selten von den Dingen, die die Welt in Gange halten oder eben nicht,
sondern lieber von denen, die das Leben schreibt und beschreiben. Nur mit Liebesliedern, sagt Droese, tue er sich schwer, „da schifft man durch Klippen, die dort
schon ewig stehen, und ringsherum liegend die Wracks am Meeresgrund.“ Ein beinahe scheues Lächeln, „aber man kommt irgendwie auch nicht wirklich darum herum.“ Um die Lieder, nicht um die Klippen.

Termine auf der Breminale 2018
  1. Fr, 27. Juli / 21:30 Uhr

Zurück zur Übersicht